Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

Aktuelles aus der Indiacaabteilung

Rheinhessenmeisterschaft Indiaca 2015

Rheinhessenmeisterschaften Indiaca, 08.03.2015, Ober-Olm

Der erste herrliche Frühlingstag ... Sonne pur ... Temperaturen bis 16 Grad ... nach einem schier endlosen Winter ... und was machen wir?

Weiterlesen...

 

Trainingsausfall am 19.11.2015

Training am 19.11.15 fällt aus - Generalprobe der MGV Cäcilia > siehe Hallenschließungsplan - mit sportlichem Gruß Claudia Bauer

 

Ausfall Indiaca Training am Di., 03.02.2015

Am Dienstag, 03.02.2015 fällt leider das Training der Indiaca-Gruppe aus, weil durch Krankheit und berufsbedingte Termine wir leider zu wenig sind!
Nächste Woche Dienstag, 10.02.2015 findet das Training wieder statt!


 

Indiaca - We want you!

alt

 

Indiaca Training am 30.10.14 fällt aus !

Hallo leider muss das Indiaca-Training am Donnerstag, 30.10.2014 leider ausfallen, nächste Woche Di. und Do. geht es dann mit dem Training ganz normal weiter!

 

Algenrodt – „gutes, Gonsenheimer Pflaster“

Autor: Rolf Knoll

Sonntag früh, kurz vor acht Uhr, im September, dem 14., machen sich fünf „alte“ und ein etwas jüngerer TGM-ler auf den Weg in die Edelsteinstadt nahe der Nahe.

Etwas müde, unbefrühstückt, fahren Heike, Marina, Dietrich, Alex, Jung-Felix und ich ins idyllische Algenrodt, kurz hinter Idar-Oberstein.
Wir probieren uns mal wieder im Mixed-Indiaca – Ihr wisst – das Spiel mit dem „Feddersche“.
Als Frühstarter – war uns bisher nicht ganz so bewusst – holten wir in den ersten 4 Spielen überzeugende, deutliche Siege.
Euphorisch, ja fast überschwänglich, gingen wir in Spiel Nr. 5 – OBER-OLM – unser fast schon nachbarlicher „Angstgegner“.

Satz 1 vergeigten wir überzeugend und genauso deutlich – wie wir bisher gewannen – mit 7:15 – Satz 2 war besser, aber leider auch mit 13:14 verloren – aber auch kein Wunder – die Ober-Olmer hatten sich an diesem Tag mit Steffi und Udo verstärkt.

Jetzt waren wir im Turnier – wir besannen uns auf unsere Stärken – gute Laune und Spaß – kein Gegner war zu stark für uns – sogar Udenheim musste 2:0 die Segel streichen – einzig die Algenrodter Erste verpasste uns noch eins.
Zum Schluss waren wir Turnierzweiter – hatten einen schönen, kurzweiligen Sonntag – alte Bekannte wieder getroffen – und machten uns ein bisschen schlapp auf den Heimweg.

 
Weitere Beiträge...