Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

Neue TGM-Ballspielgruppe für Kinder im Kita-Alter ab 22.02.2018

Neue Ballspielgruppe für Kinder im Kita-Alter Donnerstags, 15:45 – 16:45 Uhr in der großen Turnhalle (TH) der Turngemeinde 1861 e.V. Mainz–Gonsenheim, Kirchstr. 45-47, 55124 Mainz

Zielgruppe

Kinder zwischen 2 und 5 Jahren, die Spaß am Spiel mit Bällen haben. Wir nehmen auch gerne Kinder mit Beeinträchtigungen auf!

Ziele

Den Spaß an der Bewegung und speziell am Spiel mit dem Ball zu erhalten und zu fördern ist das oberste Ziel. Ohne jeden Druck oder Zwang erlernen die Kinder spielerisch die Grundfertigkeiten des Ballspiels. Dies geschieht in einer ganzheitlichen Herangehensweise: Für Kinder in dieser Altersgruppe ist es besonders wichtig, sich nicht nur auf einen Teilbereich der motorischen Entwicklung zu konzentrieren. Darüber hinaus möchten wir erste Kontakte mit FairPlay und Mannschaftsgefühl ermöglichen: Durch kleine Gesten, Rituale und Spiele lernen die Kinder den Grundgedanken des Teamsports kennen.

Methoden

Zu Beginn der Stunde starten wie gemeinsam mit einheitlichen Ritualen, die Sicherheit und Kennenlernen ermöglichen sollen. Der Hauptteil der Stunde findet im Freispielcharakter statt. Hier werden gezielte Anregungen gegeben, die an den Grundfertigkeiten der Bewegungserziehung ansetzen und den Fokus auf dem Spiel mit dem Ball legen. Auch das Ende der Stunde findet gemeinsam statt. Hier lernen auch die Kleinsten schon, ein Spiel gemeinsam zu spielen.

Material

Bälle, Bälle, Bälle ... und alles, was man zum Ballspiel benötigt und was für die Altersgruppe geeignet ist. Zudem nutzen wir Geräte, die die Grundfertigkeiten des Ballspielens fördern können. Zum Beispiel stellen wir den Kindern im Freispiel Kisten zum Hineinwerfen zur Verfügung. Wir nutzen die unterschiedlichsten Ballarten und zudem weitere Wurfmaterialien wie Chiffontücher und Sandsäckchen. So wird es den Kleinsten erleichtert, das Werfen und Fangen spielerisch zu üben.

Zusammenspiel von Groß und Klein

Grundsätzlich gilt bei dieser großen Altersspanne, dass die Großen auf die Kleinen Rücksicht nehmen sollen. Wenn deutlich wird, dass die Größeren gerne Bälle schießen möchten, teilen wir die große Halle optisch in zwei Hälften und sorgen dadurch für eine „Actionzone“ und eine „Schutzzone“.

Rolle der Eltern

Die Eltern begleiten die Kinder innerhalb der Stunde, bis sie sich an die neue Umgebung und die Übungsleiter gewöhnt haben und bereit sind, die Stunde allein zu besuchen. Die Eltern dürfen die Stunde in Abstimmung mit den Übungsleitern mitgestalten. Sie kennen die Vorlieben und Stärken ihrer Kinder am besten und können einschätzen, woran die Kinder Spaß haben und was für sie eine motivierende Herausforderung wäre. Wichtig ist uns, dass wir in dieser Altersgruppe nicht darauf bedacht sind, den Kindern eine bestimmte Sportart oder bestimmte Bewegungsabläufe anzutrainieren. Wir bitten die Eltern darum, sich auf dieses Konzept einzulassen. Die Aufsichtspflicht liegt grundsätzlich bei den Eltern. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, die Eltern gehen zu lassen, übernehmen die Übungsleiter die Aufsichtspflicht. Die Kinder werden in der Halle „übergeben“, damit immer klar ist, wer in welchem Moment die Verantwortung trägt.

Kleidung

Bequeme (Sport-)Kleidung und hallentaugliches Schuhwerk sowohl für die Kinder als auch deren Begleitung. Die Schuhe müssen sauber und nicht abfärbend sein. Kinder dürfen auch in rutschfesten Schläppchen kommen.

Verpflegung

Bruchsichere Wasserflaschen dürfen verschlossen am Hallenrand abgestellt werden. Wer etwas zu Essen mitbringen möchte, bewahrt dies bitte für die Kinder nicht sichtbar in der Tasche auf, damit die anderen Kinder nicht davon abgelenkt werden. In der Halle und während der Stunde bitte nicht essen.

Übungsleiter

Die Gruppe wird von pädagogisch und sportwissenschaftlich ausgebildeten Übungsleitern geleitet. Unterstützt werden diese von den Eltern.

Anschlussgruppe

Im Alter von ca. 6 Jahren können die Kinder nahtlos in unsere nächste Ballspielgruppe wechseln. Den Zeitpunkt des Wechsels besprechen Kinder, Eltern und Übungsleiter gemeinsam. Das Angebot ist integriert in die Volleyballabteilung der Turngemeinde. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir nur auf das Volleyballspiel vorbereiten. Es ist jedoch ein nahtloser Übergang in die anderen Angebote der Volleyballabteilung gewährleistet. Ein Wechsel zu anderen Sportarten ist durch die ganzheitliche Ausrichtung der Gruppe jederzeit möglich.

Mitgliedschaft

alt

Die Kinder dürfen drei Stunden lang kostenlos schnuppern und sind in dieser Zeit versichert. Spätestens ab der vierten Stunde muss eine Anmeldung vorliegen. Die Begleitperson muss nicht, darf aber selbstverständlich, Mitglied sein.

Kontakt

Julia Schneider

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Mobil: 0160/96415809

www.tgm-gonsenheim.de