Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

Rope Skipping

gegründet: 1993

Kurzbeschreibung

Unsere Rope Skipping Abteilung besteht seit 1993. Unsere Trainerin, Katharina Zerr, ist selbst aktive Springerin mit zahlreichen Erfolgen auf Landes- und Bundesebene. Unterstützt wird sie durch weitere aktive Springer und unsere FSJler/-innen.

Die Abteilung steht unter dem Motto "Jump for fun!" und bietet für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren Spaß und Fitness. Zweimal die Woche steht Rope Skipping bei der Turngemeinde im Übungsplan.

alt

   Unsere Showgruppe "Jumpfusion"


In der Einsteigergruppe sollen die Kinder spielerisch an die Sportart Rope Skipping herangeführt werden und die Grundtechnik mit den verschiedenen Seilen erlernen. Darüber hinaus werden erste Showelemente und Tricks vermittelt. Wichtiger Punkt ist hierbei die Förderung der Ausdauer sowie Kreativität der Kinder. Dieses Training findet einmal pro Woche 1,5 Stunden lang statt. Die Gruppe tritt ca. zweimal jährlich, meist bei vereinsinternen Festen, vor Publikum auf.

Die Gruppe Fortgeschrittene richtet ihren Fokus auf Shows und tritt als "Jumpfusion" bei diversen Veranstaltungen und Festen auf. Einzelne Springer trainieren darüberhinaus für Wettkämpfe. Es werden schwierigere Sprünge und Tricks in verschiedenen Seilen - allein und mit Partner - eingeübt. Diese Gruppe trainiert einmal pro Woche 2 Stunden lang, wobei die letzte halbe Stunde für diejenigen zur Verfügung steht, die an Wettkämpfen teilnehmen und sich darauf spezifisch vorbereiten wollen.





Unterstützung der Deutschen Sportjugend beim Internationalen Deutschen Turnfest in Frankfurt


Kostenlose Schnupperstunde gefällig?


Trainingszeiten

Tag
Zeit
Gruppe
Ort
Übungsleiter
Montag
17:00 - 18:30
Fortgeschrittene - Showtraining
TH / Bühne
Katharina Zerr
18:30 - 19:00
Fortgeschrittene - Wettkampftraining*
TH
Mittwoch 17:00 - 18:30 Einsteiger MBSch

Tanja Ludwig

*) Wettkampftraining steht auch denen offen, die z.B. den Speed-Teil mitspringen möchten. Fokus liegt jedoch auf den WK-Springern (E4-E2).


Abkürzungen:
in den Räumen der TGM:
TH = Große Turnhalle

außerhalb der Räume der TGM:
MBSch = Maler-Becker-Schule